DR. ROSSBACH KONTAKT/ANFAHRT HOME
 

ALLERGOLOGIE

NASE

> Nasenatmung
> Radiofrequenz
NASENNEBENHÖHLEN
OHREN
> Hörprüfungen
> Ohroperationen
> Hörsturz-Tinnitus-Schwindel

PLASTISCHE OPERATIONEN

> Septorhinoplastik-
Nasenkorrektur-
Nasenplastik

> Ohrmuschelkorrekturen/
Oberlidkorrekture
n
SCHNARCHEN
FALTENBEHANDLUNG
MESOTHERAPIE
INFEKTE-NATURHEILKUNDE
ZWEITMEINUNG
RATSCHLÄGE
ÜBER UNS
IMPRESSUM

 

ÜBER UNS

Dr. med. Thomas M. Rossbach

 

Dr.med. Thomas Michael Rossbach ist Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde mit den von der Ärztekammer nach entsprechender Weiterbildungszeit verliehenen Zusatzbezeichnungen Plastische Operationen und Allergologie.

Nach mehrjähriger Oberarztfunktion an der Universitätsklinik Freiburg und als Oberarzt der HNO-Klinik Ludwigshafen, ist er seit über 25 Jahren in Freiburg selbständig tätig. Die Operationen werden seit über 25 Jahren ambulant und stationär am St. Josefskrankenhaus Freiburg durchgeführt.


 


Das Krankenhaus ist nach der Universitätsklinik die größte Klinik in der Stadt. Dr. Rossbach ist Mitglied der Gesellschaft für HNO-Heilkunde und Kopf- Halschirurgie. Dr.Rossbach ist Mitglied der European Academy of Facial Plastic Surgery, der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und der Deutschen Gesellschaft für Mesotherapie.

Besondere Erfahrungen hat Dr. Rossbach auf dem Gebiet der Nasenplastik, die je nach Erfordernis in offener oder geschlossener Technik durchgeführt wird.
Nach Abschluß seiner Oberarzttätigkeit in Ludwigshafen 1990, wurde ihm vom Gesundheitsministerium des Landes Rheinland-Pfalz, die Zusatzbezeichnung 'Plastische Operationen' verliehen. Die offene Technik( Zugang über den Nasensteg) wurde ihm 1991 von Prof. Calvin Johnson in New Orleans gelehrt. Die offene Technik ermöglicht einen sehr sicheren Zugang zu Problemen der Nasenspitze, auf deren Ästhetik Dr.Rossbach besonderen Wert legt und ihr besondere Beachtung schenkt. Keine Nase gleicht der anderen, je nach Problemstellung müssen unterschiedliche Techniken gewählt werden, um eine schablonenhafte Kontur zu vermeiden. Der Änderungswunsch des Patienten steht immer an oberster Stelle und nicht die operativen Möglichkeiten. Wir nehmen uns bei Ihrer Beratung und während des Eingriffs sehr viel Zeit, damit Ihr Wunsch dem erhofften Ergebnis entspricht.